Joachim Breitner

Tag der deutschen Redefreiheit

Published 2005-08-01 in sections Deutsch.

Auch wenn es nur eine Werbeaktion von e-Plus war, die Plakate hingen und ich will es als Anlass nehmen, ein wenig für Blogs zu werben:

Was haben Blogs mit Redefreiheit und Meinungsfreiheit zu tun? Viel, denn Blogs sind das neuste Produkt in der langen Kette von Medien: Beginnend mit Papyosrollen über gedruckte Bücher, Zeitungen, Radio, Fernsehen, Telefon, e-Mail, Webseiten, SMS und IM. Jedes dieser Medien erfüllt eine Rolle, und so auch ein persönlicher Blog. Ich sehe mein Blog als meine persönliche Zeitung: Hier berichte ich denen, die es lesen wollen, über alles mögliche. Kein anderes Medium ist dafür besser geeignet: An die großen Medien wie Radio, Fernsehn und Zeitung kommt man kaum ran (Ausnahmen bestätigen die Regel: Man beachte voraussichtlich das Linux-Magazin 10/05), während die restlichen Medien wie Telefon, SMS und e-Mail Pushmedien sind, d.h. ich würde meinen Lesern meine Meinung gerade zu aufdrängen - was ich nicht will.

Hier ist ein Blog die beste Lösung: Ich erreiche potentiell Milliarden von Menschen, aber ohne die Unverschämtheit von Massenemails. Die Menschen, die meinen Blog lesen wollen, können dies ohne weiteres, von zu hause aus, kostenlos und sofort. Die Techniken rund um das Blogging unterstützen das: Einträge können Kommentiert werden. Mit Trackbacks sieht man, welche anderen Blogs sich auf die eigenen Einträge beziehen. Planets vereinigen mehrere Blogs zu einem Thema auf eine Seite, so dass man auch Einträge von neuen oder unbekannten Blogs zu sehen bekommt. Und die RSS-Feeds (siehe die Links an der Rechten seiten) bieten einen standardisierten Zugriff auf die Blogeinträge, so dass man alle Blogs, die man regelmäßig lesen will, mit einem Program oder als Browser-Sidebar überwachen kann. Auch die meisten renomierten Nachrichtenseiten wie tagesschau.de, spiegel.de oder heise.de bieten solche RSS-Feeds.

Und was steht auf einem Blog? Alles mögliche! Man zwängt sein Blog ja niemanden auf, also ist es auch völlig ok zu schreiben worauf man Lust hat. Ich persönlich schreibe vor allem über technische Angelegenheiten aus der Welt von Debian und Freier Software und Computer allgemein. Außerdem habe ich mein Blog als Reisetagebuch für meine Skandinavienreise benutzt und verkünde, wenn ich neue Bilder oder andere Inhalte auf meine Homepage stelle. Sonstige Meinungsäußerungen zu Themen von Politik bis Kunst behalte ich mir natürlich auch vor. Und würde ich wissen dass mehr aus meinen Uni- oder Herrenberg-Freundeskreisen Blogs lesen oder gar schreiben, dann gäb es auch mehr zu diesen Themen.

Daher jetzt, zum "Tag der deutschen Redefreiheit", mein Angebot an eben diese Freundeskreise: Ich hoste euch hier kostenlos auf meinem Server einen Blog und helfe bei der Einrichtung. Ich würde mich freuen, wenn sich auch hier eine Blogosphäre bildet. (Lediglich falls ihr auch eine Domain haben wollt, fallen dafür die Unkosten an.)

PS: Es gibt neue Parodielieder: Der Studiengebührensong und Summer at the Uni.

Comments

<strong>Trackback:</strong> <a href="http://moritz-fanti.de/blog/index.php?/archives/1-Mein-Blog.html">Mein Blog</a><br />Hallo!

Keine Ahnung was ein Blog ist? Hier werden Sie geholfen: http://blog.tagesschau.de/mehr.php?id=A3_0_1_0_M

Da ich auf meiner Homepage nicht nur Bilder veröffentlichen will, sondern auch ein bißchen publizistisch meine Erfahrungen und News prei
#1 Moe's personal blog (Homepage) am 2005-08-01
friend or foe?
#2 tombreit (Homepage) am 2005-08-01
bro!

Hast du mir eignetlich "Be Cool" empfohlen gehabt? Grad geschaut, aber ich kann von dem Film nur abraten - zu Flach und eigentlich nur ein Ex-Star-Durchkauen.
#3 nomeata (Homepage) am 2005-08-01
Hey Jo!
War gestern in "Barfuß" und kann dir den Film nur strengstens empfehlen! Endlich mal wieder was gutes made in germany! Sehr lustig, leicht ernst, und einfach direkt aus dem Leben gegriffen!
#4 Moe (Homepage) am 2005-08-01
Jupp, den hab ich auch noch vor zu gucken...
#5 nomeata (Homepage) am 2005-08-01
argh..
dummes geschwätz...


"Ich sehe mein Blog als meine persönliche Zeitung"

;-)
#6 Jonzl am 2005-08-04
(11:33:34) Jonas Prior: habe mal einen kommentar geschrieben, bitte nicht ernst nehmen ;)
#7 nomeata (Homepage) am 2005-08-04

Have something to say? You can post a comment by sending an e-Mail to me at <mail@joachim-breitner.de>, and I will include it here.